Montag, 11. Februar 2013

VWallpaper 2 für Euer iPhone 5 und IOS6


Über VWallpaper hatte ich schon das ein oder andere mal berichtet. VWallpaper ermöglicht Euch animierte Hintergrundbilder auf dem HomeScreen benutzen zu können. Damals hatte ich zur Demonstration auch ein paar Videos erstellt.

Dienstag, 5. Februar 2013

Eine neue Generation der Smartphones


Die Mode in Sachen Handys tendiert zum Größeren. Wo es noch damals hieß "je kleiner desto besser", heißt heute die Devise "größer und schneller, bitte". Den mobilen Telefonen wird immer mehr abverlangt. Sie verwandeln sich in Multimediageräte. Ein Handy wird nicht mehr nur zum Telefonieren benutzt, es wird zum Alleskönner. Es werden E-Mails verschickt, telefoniert, im Internet gesurft und sogar Filme geschaut und das in Full-HD-Auflösung. Sie bieten mittlerweile Funktionen an, die vor einigen Jahren undenkbar gewesen wären. Man merke, die Technik schläft nie. Sie setzt immer wieder aufs Neue höhere Maßstäbe. Wer hätte gedacht, dass Smartphones heutzutage so viel leisten werden. Die Vorreiter des neuen Trends wurden im letzten Jahr auf verschiedenen Technikmessen vorgestellt. Samsung macht es vor. Als einer der weltweit größten Unternehmen hat Samsung am 3. Mai in London sein neues Flaggschiff präsentiert. Das Samsung Galaxy S3. Mit einem 4,8 Zoll-Display, 8,6 mm Schlank und einem Super AMOLED HD-Display, um nur einige Features zu nennen, wurde das Handy schnell zum Marktführer. Ihm gefolgt sind das iPhone 5, Nokia Lumia 920, Sony Xperia V und HTC Windows Phone 8X und einige mehr. In Folge der immer höheren Funktionalität der Smartphones sind auch die Preise gestiegen.

Angenehmes Einkaufen im Internet


Der lang herbeigesehnte Bestseller ist endlich als Taschenbuch erhältlich? Die Lieblingsband hat eine neue CD herausgebracht? Oder müssen unbedingt neue Klamotten her, jetzt, da es draußen langsam wieder wärmer wird? Welcher Einkauf auch immer als nächstes ansteht, für viele steht fest, dass er vom Laptop aus getätigt wird. Wurde das Onlineshopping noch vor einigen Jahren eher skeptisch gesehen, so ist es heute eine der meist genutzten Einkaufsmöglichkeiten. Viel zu praktisch ist es, vom warmen Wohnzimmer aus direkt zu kaufen, was man möchte, ohne lange suchen zu müssen. Das Produkt wird direkt nach Hause geliefert und kann meist ohne Probleme zurückgesendet werden, sollte es doch nicht passen oder gefallen.

Games auf dem PC genießen


Der Computer stellt seit jeher die ideale Plattform für Zocker aller Genres dar. Besonders Strategie und Ego-Shooter Spiele, sind auf die Steuerung mit Tastatur und Maus optimiert. Das Anvisieren der Gegner beispielsweise funktioniert weitaus präziser, als mit einem Controller für die Konsole. Darüber hinaus gestaltet sich der Basenbau oder das Verwalten verschiedenster Einheiten, mit dem Keyboard wesentlich leichter. Außerdem zaubert ein Rechner nach wie vor bessere Optik auf den Bildschrim, als etwa eine Playstation 3 oder eine Xbox 360. Die grafische Leistung kann zudem noch von einem orchestralen Klangbild unterlegt werden. Das Erlebnis Videospiel entfaltet erst mit dem passenden audiovisuellen Epuipment seine volle Wirkung.

Mobiles Internet im Aufschwung begriffen


Mit der Verbreitung von Smartphones und Co. hat sich das mobile Surfen von überall rasant durchgesetzt. Mittlerweile ist die Nutzung des multifunktionalen Mobilgeräts zu einer Selbstverständlichkeit im Alltagsleben vieler Menschen geworden. Circa 21, 30 Millionen Nutzer gehen in Deutschland via Smartphone unterwegs ins Internet. Damit hat das Smartphone nicht nur das herkömmliche Handy von seinem Thron gestoßen, auch als Zweitgerät kommt es immer häufiger zum Einsatz. Fast jeder sechste User nutzt das mobile Netz als Alternative zum klassischen Stand-PC. In einem Zusammenhang mit der wachsenden mobilen Internetnutzung steht der insgesamt gestiegene Konsum von digitalen Medien. Vor allem neben dem Fernsehen gehen immer mehr Menschen zwischen 14 und 49 Jahren online. Das Second Screen - die parallele Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist zu einem neuen Trend geworden, der mobile Endgeräte wie das iPhone zu einem unentbehrlichen Begleiter werden lässt.

Zahl der Kinobesuche geht zurück


Vermutlich tragen die in den letzten Jahren enorm gestiegenen Eintrittspreise in den deutschen Kinos mit Schuld daran, dass immer weniger Menschen hierzulande ins Kino gehen. Filme in 3D oder Filme mit Überlänge kosten gerne schon einmal ein paar Euro zusätzlich. Zum Wochenende hin, wenn die meisten frei haben, steigt der Preis für einen Besuch erneut. So kann ein Kinobesuch schon einmal mit 20 Euro zu Buche schlagen, wenn das obligatorische Popcorn und die Cola nicht fehlen dürfen. Somit kommen nur diejenigen in den Genuss, die ein festes und regelmäßiges Einkommen haben. Großfamilien mit mehreren Kindern sind demnach sozusagen gänzlich ausgeschlossen, da solch regelmäßige Ausflüge aufgrund der beschränkten finanziellen Mittel einfach nicht möglich sind. Dies bekommt natürlich auch die Filmbranche zu spüren und so werden verstärkt rote Zahlen geschrieben.

Beliebte Posts