Montag, 27. April 2009

Ab ins Usenet mit Gigaflat!



Wer hat nicht schon diese nervige Werbung vonUseNEXT und wie sie alle heißen gesehen. Zu UseNEXT kann ich sagen VORSICHT. Wenn man sich da den “UseNEXT Downloader” runter geladen hat und quasi einen Account erstellt hat, hat man auch schon bald ne dicke Rechnung im Briefkasten. (Selber schon erlebt!) Aber das Usenet gibt es jetzt auch kostenlos bzw. Werbefinanziert. Ermöglichen tut das ganze www.gigaflat.com die einem ein gleichwertiges “Newsgroups Suchprogramm” den “Gigaflat Downloader” zur Verfügung stellt wie UseNEXT. Hier noch weitere Infos dazu…
Was sind überhaupt Newsgroups bzw. das Usenet: Newsgroups sind virtuelle Diskussionsforen im Internet, in denen zu einem umgrenzten Themenbereich Textbeiträge ausgetauscht werden. Veröffentlicht ein Benutzer einen Artikel in einer Newsgroup, so wird dieser an einen Newsserver gesendet. Dieser kann den Artikel dann seinen Benutzern zur Verfügung stellen und an andere Server weiterleiten, die ihn wiederum ihren Benutzern zur Verfügung stellen.
Im Internet gibt es noch jede Menge Infos über Newsgroups und Usenet an sich. Deshalb gehe ich darauf nicht weiter ein…
Nachteile einer Free Mitgliedschaft sind das man nur eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 64 kbyte/s und alle 100MB muss man ein Werbefenster wegklicken.
Premium Zugang
  • Unbegrenzte und schnelle Downloads zur günstigen Flatrate.
  • Ihre Downloads erhalten höchste Priorität.
  • Unterstützung vieler Premium-Features.
FunktionenPremium ZugangKostenloser Zugang
star Anonym laden ohne Anmeldung, keine LogsJaJa
star Usenet Downloader Software gratisJaJa
star Max. Downloadgeschwindigkeit, bis zu 25Mbit/sJaNein, Flatrate gratis ca. 512kbit/s ~ (64kbyte/s)
star SSL Verschlüsselung aller VerbindungenJaJa
star Max. gleichzeitige Verbindungen10 SSL verschlüsselt4
star Flatrate / Downloadlimit pro TagKeineKeine, nur Geschwindigkeitsbegrenzung
star Wartezeit vor Beginn des DownloadsKeine, sofortiger Download60 Sekunden
Gigaflat ist also nun der Usenet Provider der das Usenet Werbefinanziert durchsuchen lässt. Dazu meldet man erst einmal einen kostenlosen Account bei gigaflat.com an.
Dann gibt es oben auf der Seite von gigaflat.com Kategorien.

Wähle dort was Du möchtest. Dann erscheinen untereinander die Einträge die gefunden werden. Hier wählst Du auch wieder einen aus den Du möchtest. Im Beispiel wähle ich “Monsters vs Aliens German TS LD XviD“.

Wenn Du nun auf “Free Download – Starten” klickst wirst Du gefragt ob Du Premium oder Free User bist.

Nach dem Du nun “Free Download – Starten” geklickt hast wird auf der nächsten Seite ähnlich wie bei One-Klick-Hostern ein Countdown angezeigt.

Ist dieser abgelaufen (ca. 60 sek.) erscheint dort ein “Download” Button, hier klickst Du jetzt drauf.

Nun wird der Download in den “GigaFlat-Usenet-Downloader” automatisch eingetragen. Es kann sein das Firefox erst eine Verknüpfung zu dem Programm erstellen muss. Dazu wird man aber gefragt und muss nur Ja oder OK klicken. Ist das erstmal so eingestellt muss nach dem Klick auf Donwload keine andere Aktion mehr augeführen.





Mein Fazit: Ich finde auch als FreeUser ist das ganze garnicht so schlecht. Man muss sich hier wenigstens nicht durch unaufgeräumte Seiten oder Foren klicken. Auch ein Ticket für einen Monat ist für 9,99€ meiner Meinung nach nicht allzu teuer. Rapidshare kostet ähnlich viel. Wem also das Angebot auf  gigaflat.com reicht der ist mit einem Premium Account bei gigaflat.com sicher nicht schlecht beraten. Aber auch das Programm als Freeuser zu nutzen ist in Ordnung. Der Downloader von GigaFlat ist Maleware, Adware und Spyware frei, Popupfrei und hier wird Deine IP Adresse nicht gespeichert!

Ist Gigaflat anonym? Gibt es Logs?

  • Nein, wie bei allen UsenetProvidern insbesondere Resellern gibt es keine Logs.
  • Das Usenet ist anonym und Gigaflat daher auch.

Ich dachte vor dem Test das ich hier vor etwas warnen könnte aber nein es ist echt nicht schlecht!

Beliebte Posts