Dienstag, 5. Februar 2013

Zahl der Kinobesuche geht zurück


Vermutlich tragen die in den letzten Jahren enorm gestiegenen Eintrittspreise in den deutschen Kinos mit Schuld daran, dass immer weniger Menschen hierzulande ins Kino gehen. Filme in 3D oder Filme mit Überlänge kosten gerne schon einmal ein paar Euro zusätzlich. Zum Wochenende hin, wenn die meisten frei haben, steigt der Preis für einen Besuch erneut. So kann ein Kinobesuch schon einmal mit 20 Euro zu Buche schlagen, wenn das obligatorische Popcorn und die Cola nicht fehlen dürfen. Somit kommen nur diejenigen in den Genuss, die ein festes und regelmäßiges Einkommen haben. Großfamilien mit mehreren Kindern sind demnach sozusagen gänzlich ausgeschlossen, da solch regelmäßige Ausflüge aufgrund der beschränkten finanziellen Mittel einfach nicht möglich sind. Dies bekommt natürlich auch die Filmbranche zu spüren und so werden verstärkt rote Zahlen geschrieben.

Das eigene Home Cinema als Kinoersatz

Natürlich gibt es neben der Möglichkeit, sich Serien und Filme auf DVD zu kaufen oder in der Videothek zu leihen, auch eine Menge seriöser Anbieter, die ihren Kunden Serien und Filme für einen erschwinglichen monatlichen Beitrag beispielsweise per Download oder Stream zur Verfügung stellen. Bereits einige Zeit nach der Veröffentlichung in den Lichtspielhäusern sind viele Kinofilme bereits auf solchen Portalen im Internet abrufbar. Dazu muss man nur hier klicken. Immer hochwertigere Heimkinos tragen dafür Sorge, dass Filmbegeisterte sich ihren eigenen Filmpalast in den eigenen vier Wänden gestalten können. Die heutigen Endgeräte überzeugen immer mehr mit beeindruckendem und kristallklarem Sound; und die dazugehörigen LCD- oder Plasma-Fernseher sorgen zudem für das perfekte Bild. Selbst die recht neue 3D-Technik, die hierzulande wie eine Bombe in den Filmtheatern eingeschlagen ist, ist mittlerweile keine Seltenheit mehr und für den Privatgebrauch erhältlich. Neben der Kostenersparnis spielt natürlich auch der Bequemlichkeitsfaktor eine Rolle. Den Lieblingsfilm entspannt auf der heimischen Couch zu sehen, gilt vermutlich als weiterer Punkt und bewegt somit viele zur Anschaffung entsprechender Unterhaltungselektronik.

Beliebte Posts